Da lauern Gefahren auf der Radfahrerspur …

Casey Neistat aus New York City hat eine Anzeige bekommen, weil er mit seinem Fahrrad nicht die Radfahrerspur benutzt hat. Seine Argumentation, dass es durchaus mancherorts Hindernisse gibt, die die eingezeichnete Spur ziemlich unsicher machen, interessierte den Officer nicht die Bohne und hatte nur ein Ergebnis: 50 Dollar Verwarnungsgeld.

I was ticketed 50.00 $ for not riding in the bicycle lane. I did try to explain to the officer that sometimes the bicycle lane is not the safest place to be. He said it didn’t matter. He said I ALWAYS needed to be in the bike lane.

„He said I had to be in the bike lane …“ Um nun zu dokumentieren, wie gefährlich es sein kann, sich immer gesetzeskonform zu verhalten, hat Casey Neistat dieses Video gedreht. Sein Fahrrad hat jetzt wohl nur noch Schrottwert nach den zahlreichen Kollisionen mit den ‚Gefahren der Radfahrerspur‘. Und der Clou kommt dann noch ganz zuletzt …

Dear New York City, ticket the people blocking the bike lanes. Not bikers.

Und dieser Appell gilt dann wohl nicht nur für New York City …

In mehr als 200 Kurzfilmen haben die Neistat-Brüder Van und Casey bereits, und das durchaus polarisierend, über allerlei ‚Abenteuer‘ aus Gesellschaft, Wirtschaft, Familie, Freundeskreis, eigentlich über alles Mögliche kritisch-unterhaltsam berichtet und damit via Internet für Furore gesorgt.

Mittlerweile haben die beiden Filmemacher aus New York, die übrigens nie eine Filmschule besucht haben, beim US-Sender HBO ihre eigene TV-Show: „The Neistat Brothers“.

(via Neatorama)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News of the World abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s