Kunstwerke zum Anziehen

Ich bin mit jetzt nicht so sicher, wie viele Frauen den Mut aufbringen, dieses mit glitzernden Pailletten besetzte Urinal anzuziehen. Der Online-Modeshop Not Just a Label hat allerdings bereits das eine oder andere Stück aus der Kollektion der Londoner Designer-Company The_Rodnik_Band verkauft. Für immerhin nicht zu verachtende schlappe 1.700 Euro pro anziehbarer Herrentoilette.

Wie der Name The-Rodnik_Band bereits vermuten lässt, präsentiert sich das Label eher wie eine Pop-Band denn als traditionelles Fashion-Label. Musik-Videos inklusive. In ihren Kollektionen verschmelzen Musik, Kunst und Mode (die Genres liegen ja alle irgendwie auch nahe beieinander) zu einem recht ungewöhnlichen Modekonzept.

Entworfen hat die unkonventionelle Kollektion der junge britische Designer Philip Colbert. Inspiriert von bekannten Kunstwerken der Modern Art, insbesondere den Arbeiten Marcel Duchamps‘ und der Pop-Art-Bewegung, entstand so eine auf ganz wenige Exemplare streng limitierte (und dementsprechend natürlich nicht gerade preiswerte) Designer-Kollektion.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Interview mit dem Fashion-Magazin The Look erklärt der Designer sein Ansinnen:

This collection revels in the idea that it makes fun of itself. There have always been always examples of fashion crossing over to art, and I felt this line hadn’t been fully explored. At the end of the day, it’s fun to wear things that are extravagant.

Extravagant … o.k. …

Ebenso zum Stirn runzeln wie das Urinal-Kleid nach Duchamp’s „Fountain“ ist sicherlich das „Nude Dress“, basierend auf Gemälden von Tom Wesselmann. Weitere seltsame Exemplare von „Wearable Artwork“ sind beispielsweise inspiriert von Andy Warhol’s Campbell-Tomatensuppen-Bild oder Gemälden von van Gogh oder Mondrian.

Wem es gefällt … Allerdings „muss“ man (bzw. frau) die Kleider nicht unbedingt tragen. Alle Stücke lassen sich auch gerahmt aufhängen. Kunstwerke halt.

(via Neatorama)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fine Art in Silver, Modern Times abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s