Sumo Lake … Schwanensee mal ganz anders

Schwanensee einmal ganz anders erzählt … Keine Schwäne oder Prinzessinnen, nur anmutige Sumo-Ringer und ein Drache im Gymnastikanzug.

Diese sehr nett animierte Neu-Interpretation von Tschaikowsky’s berühmten Ballett hat der Illustrator und Autor Greg Holfeld kreiert – nur mit den traditionellen Werkzeugen Papier und Bleistift: Und viel Kaffee.

Mehr Informationen zum Warum und Wie des „best animated-dancing-wrestling-monster-romance film you’ll probably ever see“ gibt es im Sumo Lake-Blog.

(via Neatorama)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Cinema Paradiso abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s