Wozu ist die Liebe eigentlich gut?

Zum Chanson-Klassiker „À quoi ça sert l’amour?“ von Edith Piaf und Théo Sarapo hat ihr französischer Landsmann Louis Clichy diese sehr schöne Animation gezaubert.

Liebe, Streit, Trennung, Versöhnung … alle Höhen und Tiefen einer Beziehung, wunderbar illustriert in drei Minuten. Und – natürlich – inklusive Happyend. Jaa, die Liebe …

(via Seitvertreib)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Cinema Paradiso, The Musical Box abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s