Forever

Diese wunderbare Aufnahme von „Forever“ mit Pete Drake – „dem Mann, der die Gitarren sprechen lässt“ – ist aus dem Jahr 1964 und war ein internationaler Hit für den Musiker und Produzenten aus Augusta, Georgia.

Ja, das waren dann noch anderen Zeiten der Fernsehunterhaltung, doch nichtsdestotrotz werden wir hier Zeuge eines visionären Moments der Musikgeschichte.

Mit der Talk-Box, diesem kleinen metallenen Kasten rechts im Bild, konnte Pete Drake seine Pedal Steel Guitar zum Sprechen bringen. Erste Experimente mit Stimmeffekten in Musik und Film gab es bereits in den 30er und 40er Jahren, aber erstmals einem breiterem Publikum zu Ohren gekommen ist die Talk-Box durch Pete Drake’s Aufnahmen.

Wie es funktioniert, erklärt uns der Erfinder der „Talking Steel Guitar“:

You play the notes on the guitar and it goes through the amplifier. I have a driver system so that you disconnect the speakers and the sound goes through the driver into a plastic tube. You put the tube in the side of your mouth then form the words with your mouth as you play them. You don’t actually say a word: The guitar is your vocal cords, and your mouth is the amplifier. It’s amplified by a microphone.

Wirklich durchgesetzt hat sich die Talk-Box allerdings dann erst in späteren Jahren, am bekanntesten sind sicher die Aufnahmen eines Peter Frampton oder Jeff Beck.

Pete Drake sagte einmal in einem Interview, er habe sich die Talk-Box für seine taubstummen Nachbarn ausgedacht, denen er so zu einer Stimme verhelfen wollte.

Pete Drake war meist der Mann im Hintergrund und hat mit zahlreichen Größen der Countrymusik und des Rock’n’Roll gespielt. So ist er beispielsweise auf Alben von Bob Dylan, George Harrison oder Elvis zu hören und war an so mancher Hitproduktion aus Nashville tatkräftig beteiligt.

Pete Drake wurde 1970 in den Walkway of Stars der Country Music Hall of Fame aufgenommen. Er verstarb 1988.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Notes from the Past, The Musical Box abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s