Symmetry

Ohne Worte und mit alltäglichen, zugleich sehr eindrucksvollen Bildern spielt „Symmetry“ mit unserer Sehnsucht nach Balance und Symmetrie in einer Welt voller Gegensätze.

Is the world full of deep symmetries and ordered pairs? Or do we live in a lopsided universe? This striking video by Everynone plays with our yearning for balance, and reveals how beautiful imperfect matches can be.

Den tollen Kurzfilm haben Will HoffmanDaniel Mercadante und Julius Metoyer III vom Filmemacher-Team Everynone in Zusammenarbeit mit Radiolab konzipiert, die Musik kommt vom amerikanischen Singer-Songwriter Sufjan Stevens.

Und wer’s tatsächlich verpasst hat – nach dem Klick geht es zu den anderen Kurzfilm-Meisterwerken von Everynone: Moments, Words und Re:Words.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Cinema Paradiso abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s