It’s the End of the World as We Know It (And I Feel Fine)

Wo wir nun gerade das Thema „Weltuntergang“ haben – da gibt’s im Blog der gepflegten Unterhaltung dann natürlich auch einen musikalischen Beitrag dazu.

Die gleich folgende Interpretation von „It’s the End of the World as We Know It“ ist jetzt zwar nicht ganz so „as we know it“ von R.E.M., aber es ist schon recht witzig und auch gekonnt, wie uns Julia Nunes und Lauren O’Connell ihre Version des (recht schwierig zu singenden) Klassikers präsentieren:

„It’s the End of the World as We Know It“  wurde von R.E.M. im Jahr 1987 aufgenommen und auf dem Album Document veröffentlicht. Durch die von R.E.M.-Sänger Michael Stipe in wahnwitzigem Tempo gesungenen und somit kaum zu verstehenden Worte wird dem Song, der sich tatsächlich vage mit Endzeitthemen beschäftigt, allerdings schon fast eine Art Partystimmung verliehen – was von der Band keinesfalls so beabsichtigt war.

Im Zuge der Terroranschläge vom 11. September 2001 wurde vom Radioverbund „Clear Channel Communications“ eine Liste mit 166 Liedern herausgegeben, mit der Empfehlung, diese vorerst nicht mehr zu senden. „It’s the End of the World as We Know It (And I Feel Fine)“ war eines der Lieder auf dieser Liste. Eine allerdings doch äusserst fragwürdige Liste, wenn man mich fragt. Einfach mal reinklicken und sich wundern …

R.E.M. sollen dann jetzt auch noch zu Wort und Ton kommen. Eine Liveaufnahme des Klassikers gibt’s nach dem Klick.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter The Musical Box abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s