Make The Difference – Die Geschichte des Panyee FC

Diese Geschichte ist jetzt fast zu schön, um wirklich wahr zu sein. Doch der Film erzählt tatsächlich die wahre Geschichte des Panyee Football Club – eine Geschichte, wie sie Hollywood nicht besser einfallen könnte.

Es begann 1986, als eine Gruppe fußballbegeisterter Kinder und Jugendlicher aus einem Fischerdorf im Süden Thailands einen Fußballclub gründete. Das ungewöhnliche daran: die Insel „Koh Panyee“ ist inmitten des Wassers im wahrsten Sinne auf Booten „erbaut“ und hat keinen einzigen Quadratzentimeter festen Untergrund. Und mithin auch noch nicht mal einen einfachen Bolzplatz.

Wie sich die Kinder davon nicht aufhalten lassen, das seht ihr jetzt:

Mittlerweile ist der Panyee FC einer der renomiertesten und erfolgreichsten Fußballclubs im Süden Thailands und die jugendlichen Kicker haben seither regionale Meistertitel in Serie gesammelt.

Die Fußballer haben offensichtlich nicht nur ihr ganzes Dorf inspiriert, sondern auch die Manager der Thai Military Bank. Mit der Geschichte des Panyee FC wirbt die Bank für ihre Kampagne „Make THE Difference“:

TMB (Thai Military Bank) have launched a new brand vision „Make THE Difference“ by making a film to inspire people to start thinking differently. With a hope that they will start to Make THE Difference to their own world. It doesn’t have to be big, but a little can create positive changes.

Inszeniert wurde das Ganze von der Agentur Leo Burnett & Arc Worldwide.

(via Neatorama)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News of the World, The Sports Reporter abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s