Facebook ist eine Frau

Wer mag was im Web 2.0? Die Macher des Marketing-Blogs KISSmetric haben diese Fragestellung unter Marketing-Gesichtspunkten unter die Lupe genommen (sprich: in welches Soziale Netzwerk sollten Unternehmen ihre Marketingaktivitäten konzentrieren).

So wurden die Nutzer der „top social networking sites“ hinsichtlich der Struktur von Alter, Geschlecht, Einkommen und Bildung analysiert. Zusätzlich wurde untersucht, welche Personengruppe man (also der potenzielle Werbungschaltende) eher bei Facebook, Twitter, MySpace, Digg, StumbleUpon und YouTube als anderswo im Netz finden kann.

Doch auch für Nicht-Marketing-Experten ergeben sich aus dieser schönen Infografik einige interessante Erkenntnisse. Facebook ist beispielsweise eine Frau, sozusagen. Wobei – geahnt hat man das ja doch schon immer irgendwie.

Und zugegebenermaßen bin ich auch ein wenig überrascht, dass sowohl Facebook als auch vor allem Twitter eher von nicht so ganz jungen Menschen genutzt wird. Und das diese Erkenntnis dann auch Marketingfachleute erstaunt, kann man an der lebhaften Diskussion und den Kommentaren zum Post bei KISSmetric entnehmen.

(via ansteckend, Enno Schummers Blog über Social Media und das Web 2.0)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Modern Times abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Facebook ist eine Frau

  1. Pingback: App-Flash » Facebook ist eine Frau « I'm just a simple man …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s