Die Decade der Datenspeicherung

Die Infografik der Woche kommt diesmal von Rackspace und zeigt uns die schon fast wahnwitzig anmutende Entwicklung bei der Datenspeicherung in den letzten zehn Jahren: angefangen beim USB-Stick über das Aussterben der guten alten Diskette bis hin zum Cloud Computing:

To store a gigabyte’s worth of data just 20 years ago required a 500-pound machine the size of a refrigerator. Today, we carry gigabytes of data around in our pockets in our smart phones, mp3 players, and laptops.

Die Firma Rackspace verdient ihr Geld mit Hosting-Lösungen aller Coleur. Und bei Cloud Computing, Email-Hosting und ähnlichen Webservices spielt die Datenspeicherung natürlich eine wichtige Rolle. Und wer könnte sich da besser mit auskennen als „The World’s Leader in Hosting“.

Nun hört sich das Thema „Geschichte der Datenspeicherung“ auf den ersten Blick vielleicht etwas trocken an. Aber es ist schon recht interessant, was und vor allem wie schnell sich diese „Computersachen“ doch weiter entwickelt haben. Die Speichergeräte mit der Größe eines Kühlschranks habe ich selbst noch bedient, und das ist noch gar nicht so lange her.

Verrückt, wie schnell sich manche Dinge in diesen modernen Zeiten doch ändern …

(via Laughing Squid)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Modern Times abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s