Rubber

RUBBER is the story of Robert, an inanimate tire that has been abandoned in the desert, and suddenly and inexplicably comes to life. As Robert roams the bleak landscape, he discovers that he possesses terrifying telepathic powers that give him the ability to destroy anything he wishes without having to move.

Was ist DAS denn? Ein Film über einen herrenlosen Autoreifen, der in der Wüste zum Leben erwacht und einen Amoklauf startet, das Ganze gedreht von einem Techno-Produzenten (Regisseur Quentin Dupieux ist vielleicht besser bekannt als mr. OIZO)?

Das klingt jetzt irgendwie lustig – und ist bestimmt Trash vom Allerfeinsten.

Which is why you don’t give hipsters a video camera and a tire. (Kommentar von 9001lulz bei YouTube)

(via The Daily What)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Cinema Paradiso abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s