Der älteste Rock’n’Roll-Song der Welt

„That’s All Right Mama“ von Arthur „Big Boy“ Crudup ist der älteste Rock and Roll Song der Welt, wenn es nach dem Musikhistoriker Dr. Joseph Burns von der Southeastern Louisiana University geht. Dr. Burns ist zudem auch der Meinung, in diesem Song könnte das erste Gitarrensolobreak aller Zeiten zu hören sein.

In seiner wöchentlichen Radioshow „Rock School“ erklärte Dr. Burns, daß „That’s All Right Mama“ der erste Song war, der alle Merkmale enthielt, die man mit Rock and Roll verbindet –  musik-wissenschaftlich jedenfalls. Die Musik ist abgeleitet von Blues oder Country, eingängig, tanzbar, enthält Elemente aus Jazz, Gospel oder Folk, und technologische Einflüsse sollten auch dabei sein. Das ist jetzt mal eine ganze Menge.

Der Song wurde im September 1946 von RCA Victor als 45-rpm-Single veröffentlicht. Ein Remake des Songs war eine der ersten Singles von Elvis.

Mehr zur Frühgeschichte des Rock and Roll und zum ersten Rock and Roll Song aller Zeiten erzählt Dr. Burns in einem sehr informativen Interview mit Discovery News. Auf der Webseite sind dazu noch weitere musikalische Beispiele aus den Anfangstagen des Rock and Roll zu hören.

Das Video der Woche heute als Zeitreise – der erste Rock and Roll Song:  Arthur Crudup mit „That’s All Right Mama“.

Das Foto mit Arthur Crudup wurde 1969 aufgenommen im College of Commerce Edinburgh. Der Fotograf Phil Wight erinnert sich auch, daß Arthur Crudup an diesem Abend „That’s All Right Mama“ gleich dreimal für sein Publikum sang.

(via Discovery News)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter The Musical Box abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s