Am Ende des Netzes

Wir waren alle schon einmal da, am Ende des Netzes. Und jeder von uns kennt ihn, den Error 404. Mal ergänzt durch kryptischen Code, mal nur mit dem schlichten Hinweis „page not found“, hin und wieder auch mit einem „Sorry“. Es gibt aber auch Programmierer, die haben sich für diesen Fall der Fälle dann doch etwas mehr ausgedacht – denn für ein kleines Augenzwinkern muss doch immer Zeit sein, auch im schnelllebigen Web.

Die Redaktion der Computerwoche hat das Internet nach diesen pfiffigen und kuriosen Fehlerseiten durchforstet:

Falsch gesucht, falsch abgebogen, falsch eingetippt, falsch verlinkt? Es gibt viele Ursachen, die auf „Seite nicht gefunden“ enden. Damit der Besucher aber nicht in Langeweile zergeht, lassen sich immer mehr Webmaster originelle Fehlerseiten einfallen, die ein wenig Kurzweil verbreiten. Entdecken kann sie nur, wer ganz gezielt nach ihnen sucht. Wir haben uns auf Expedition begeben und die schönsten ihrer Art mitgebracht.

Eine kleine Auswahl der witzigsten Fehlermeldung gibt es weiter unten zu sehen. Wer die komplette Galerie sehen möchte, der klicke hier weiter zur (hoffentlich korrekt verlinkten) Seite der Computerwoche.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Modern Times abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s