Der Google Zeitgeist 2010

Google hat dieser Tage seinen Zeitgeist 2010 veröffentlicht. Der Report analysiert die häufigsten Suchanfragen und -trends dieses Jahres. Und herausgekommen ist dabei ein durchaus interessanter und aufschlussreicher Rückblick auf Ereignisse der Freude und der Sorge, auf Kurioses – und auf völlig Belangloses. Eben der Zeitgeist 2010.

Neu in diesem Jahr ist eine interaktive HTML5-Visualisierung der weltweiten Top-Suchanfragen und Ereignisse:

You can easily compare the popularity of the Olympics vs. the World Cup, see the world’s reaction to Haitian earthquake or the Gulf Oil Spill through the eyes of search trends. With these new visualizations, you can interact with, explore and obsess over search data just the way we do.

Zur deutschen Version des Zeitgeist 2010 geht es hier. Durchaus lohnenswert ist aber auch der Vergleich, was in anderen Regionen der Welt gegoogelt worden ist. Im The Official Google Blog „Zeitgeist 2010: How the world searched“ hat Google-Mitarbeiterin Johanna Wright zudem einige Erläuterungen und Informationen zum Report gepostet.

Zur Abrundung und als Appetizer hat Google auch erstmalig ein Video produziert. Zur Musik von „Good Life“ von OneRepublic gibt es einen kurzen filmischen Rückblick  mit den Bildern des Jahres – so wie die Welt sie gesucht hat.

Mal sehen, was 2011 bringt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Modern Times, News of the World abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s