Beethoven statt Bomben

Dirigent Daniel Barenboim und das von ihm mitgegründete West-Eastern Divan Orchestra, in dem junge Menschen aus Israel, Palästina, erschiedenen arabischen Staaten und Spanien zusammen musizieren, haben heute im Rathaus zu Münster den Preis des Westfälischen Friedens erhalten.

Die Auszeichnung wird ihnen verliehen für ihre vielfältigen Bemühungen um Annäherung und Versöhnung zwischen Israelis und Palästinensern sowie für ihr unermüdliches Engagement für Völkerverständigung und Dialog im Nahen Osten.

Beethoven statt Bomben, Klassik statt Krieg. Bei der Verleihung am Samstag in Münster sagte Barenboim, der Streit zwischen Israelis und Palästinensern sei „ein menschlicher Konflikt zwischen zwei Völkern“. Mit Musik versuche er, sie zusammenzubringen. „Ich will keine Friedensverhandlungen, ich will Frieden. Es ist machbar.“

Auf die Frage eines Schülers, ob das gemeinsame Musizieren ein Modell für den Friedensprozess sei, sagte Ranzi Aburedwan, Violinist im Orchester:

„Ich kenne die Zukunft nicht – aber es ist klar, Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun.“

Es könnte vielleicht doch funktionieren …


Aufnahme: BBC – Proms – 21 August 2009 – Royal Albert Hall, London

(Herkunft der im Artikel verwendete Medien: Bild Preisverleihung Westfälische Nachrichten – Jürgen Peperhowe, Wilfried Gerharz / Bild Orchester von der Homepage des Orchesters – Luis Castilla / Zitate gemäss den Westfälischen Nachrichten / Feature über Barenboims Mission für Frieden in Nahost von Spiegel TV April 2009)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News of the World, Shout it out Loud abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s