El Rey

„I know very well that I’m out of your life. But the day I die, I know you’ll have to cry … to cry and cry … You may say you never loved me. But you’re going to be really sad and that’s how you’re going to stay. A stone in the journey taught me that my destiny was to roll and roll … to roll and roll … Then a cowboy told me you don’t have to get there first. But you have to know how to get there. With or without money I always do what I want. And my words are the law. I don’t have a throne or a queen. Or anyone who understands me. But I’m still the king”

Sein Name ist Saúl Ezqueda und er ist ein Mariachi.

Ein Kurzfilm von Drea Cooper und Zackary Canepari (California is a place)

(via laughing squid)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Cinema Paradiso abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s