„Der Torwart-Trottel aus Marokko“

„Khalid Askri ist der dümmste Torwart der Welt.“ Ist das wirklich so?

Das nächste Filmchen ist im Internet derzeit sehr populär. Hat der Torwart die fast durchweg sehr hämischen Kommentierungen wirklich so verdient? Und wie ist das Spiel eigentlich tatsächlich abgelaufen? Schauen wir also erstmal hier:

Askri, Schlußmann des Hauptstadtvereins FAR Rabat, lieferte im Viertelfinale des Coupe de Trône de football, dem marokkanischen Pokalwettbewerb, gegen Maghreb Fez eigentlich eine sehr ordentliche Partie ab und hielt seinen Klub lange Zeit im Spiel. Bis zu diesem verflixten letzten Schuß im Elfmeterschiessen…

Hier ein längerer – und deshalb vielleicht auch nicht so häufig aufgerufener? – Zusammenschnitt der Partie, der dem Torwart schon etwas gerechter wird:

Zugegeben: der Treffer ist schon recht kurios und Khalid Askri sieht nun wirklich nicht so doll dabei aus – nein, wie der letzte Depp sieht er aus. Und im Zeitalter von YouTube gibt es ja auch nahezu kein Missgeschick, das nicht binnen kürzester Zeit um die ganze Welt gejagt wird. Menschen (und damit auch Torhüter) stehen ruckzuck, meist ungewollt, im Rampenlicht. Und so kennt die Welt nun unseren Unglücksraben als „den Torwart-Trottel aus Marokko“.

Aber halt, nicht so schnell, die Geschichte ist hier noch nicht zu Ende…

Interessanterweise diskutiert man in den einschlägigen Foren (wie zum Beispiel hier bei den 11Freunden), ob es sich überhaupt um einen regulären Treffer handelt oder ob nicht am Ende sogar ein Fehler des Schiedsrichters vorliegt. Es scheint auch Lücken im internationalen Regelwerk für solch einen „speziellen“ Fall zu geben. Zu einem ähnlichen Vorkommnis in Deutschland soll es sogar eine höchstrichterliche Entscheidung geben… Also, nicht Genaues weiß man nicht.

Schütteln wir also noch mal den Kopf über das spektakuläre Missgeschick unseres marokkanischen Freundes, vielleicht lachen wir auch nochmal kurz, aber dann muss auch wieder gut sein.

Und nicht vergessen: ist nur ein Spiel…

Noch ein Nachtrag:

Die englischen Fußballanhännger werden jetzt vielleicht einwerfen, daß die „Parade“ à la Askri in England zur „Grundausbildung“ der Premier-League-Keeper gehört. Und aus der Bundesliga fallen mir jetzt auch spontan zwei, drei Namen ein für „unterhaltsames“ Torwartspiel …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter The Sports Reporter abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s